Entwicklung eines gebauten Vorderachsstabilisators
 
Um die Anforderungen zu erfüllen, die an die Fahreigenschaften von High-Performance-Fahrzeugen gestellt werden, hat thyssenkrupp Federn und Stabilisatoren GmbH den gebauten Vorderachsstabilisator in leichter und Platz sparender Bauweise unter Verwendung von hochbeanspruchten Werkstoffen entwickelt.

 

Vorteile:

  • Hervorragende Fahreigenschaften durch innovative Werkstoffauswahl und optimale Funktionsabstimmung auf das Fahrzeug
  • Platzsparende Bauweise durch Einsatz eines hochfesten Torsionsrohres
  • Verringertes Gewicht durch Rohrausführung in Kombination mit Aluminium-Schenkeln Kleinstserientauglich

 

ZSB-Hinterachsstabilisator


Der von thyssenkrupp Federn und Stabilisatoren GmbH entwickelte ZSB-Hinterachsstabilisator bietet eine optimale Kombination von Gewichtsreduzierung durch Rohrbauweise, geräuschfrei arbeitender Rückenlagerung mit direktem Ansprechverhalten und dem Einsatz von hochfesten Werkstoffen.

 

Vorteile:

  • Extrem kurze Schenkel sowie die Rohrausführung vermindern das Gewicht
  • Verbesserte Dämpfung und Axialverschiebesicherung durch Anhaften von Aluminiumkragenbuchsen auf die lackierte Stabilisatoroberfläche im Postbonding-Verfahren
  • Auf die Kragenbuchsen aufgepresste Wälzlager garantieren ein hervorragendes Ansprechverhalten
  • Aluminiumlagergehäuse verbindet Leichtbau mit kompakter Bauweise